Ich habe eine Geschichte gelesen....

Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte, die von den Enden einer Stange hingen, die sie über ihren Schultern trug.
Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war und stets eine volle Portion Wasser fasste. Am Ende der lange Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau war die andere Schüssel jedoch immer nur noch halb voll.

Zwei Jahre lang geschah dies täglich: die alte Frau brachte immer nur anderthalb Schüsseln Wasser mit nach Hause. Die makellose Schüssel war natürlich sehr stolz auf ihre Leistung, aber die arme Schüssel mit dem Sprung schämte sich wegen ihres Makels und war betrübt, dass sie nur die Hälfte dessen verrichten konnte, wofür sie gemacht worden war.

Nach zwei Jahren, die ihr wie ein endloses Versagen vor kamen, sprach die Schüssel zu der alten Frau: "Ich schäme mich so wegen meines Sprungs, aus dem den ganzen Weg zu deinem Haus immer Wasser läuft."

Die alte Frau lächelte. "Ist dir aufgefallen, dass auf deiner Seite des Weges Blumen blühen, aber auf der Seite der anderen Schüssel nicht?" "Ich habe auf deiner Seite des Pfades Blumensamen gesät, weil ich mir deines Fehlers bewusst war. Nun gießt du sie jeden Tag, wenn wir nach Hause laufen. Zwei Jahre lang konnte ich diese wunderschönen Blumen pflücken und den Tisch damit schmücken. Wenn du nicht genauso wärst, wie du bist, würde diese Schönheit nicht existieren und unser Haus beehren."

Jeder von uns hat seine ganz eigenen Macken und Fehler, aber es sind die Macken und Sprünge, die unser Leben so interessant und lohnenswert machen. Man sollte jede Person einfach so nehmen, wie sie ist und das Gute in ihr sehen. 


Autor: unbekannt

Ich habe einen Film gesehen....

....welcher ein, aus meiner Wahrnehmung, Liebesfilm "mal anders" ist.

Der Film heißt: "Der Vorleser" mit u. a. Kate Winslet die dafür einen Oskar bekommen hat.

Er spielt mit der Polarität von Richtig und Falsch, Gut und Böse, ....und der Film betrachtet das Thema Holocaust von einer interessanten Seite! Gerahmt von einer Liebesgeschichte die lediglich einen Sommer gedauert hat und doch ein ganzes Leben verändert. 


Möglicherweise bewegt er den einen oder anderen auch aus seiner Komfortzone, er bewegt durch seine Einfachheit.


Ich verschenke Blumen

Wie ihr wisst kaufe ich mir unheimlich gerne selbst Blumen, genauso gerne wie ich sie auch verschenke. Hier ein Tipp von mir für ein interessantes,kostenloses e-book rund ums Blumen schenken.

Viel Spaß beim schmökern:

http://www.blumenversand24.com/files/ebooks/blumen.pdf

Ich bin einfach.......

Ich lege mich im Wasser auf den Rücken, lasse total los und lass all das was ich bin und wo ich gerade stehe, vorbei ziehen, ich lasse einfach los, ich bin einfach ganz da.......

Ich bin Achtsam

Wenn ich einen Tag vor mir habe, der voll mit Terminen ist, bereite ich mich achtsam darauf vor. Noch vor dem Aufstehen stelle ich mir die zu erledigenden Dinge vor und der Druck der sich in mir rührt oder die Anspannung oder die Angst lasse ich durchziehen.

Das heisst ich spüre diese Gefühle achtsam, bewusst lass sie aber auch bewusst gehen, indem ich sie ausatme.

Anschliessend entscheide ich, dass all das was an diesem Tage geschieht, meinem Wohl dient, in meinem Tempo passiert und ich den Menschen und Prozessen begegne die ich jetzt brauche.

 

Dadurch erlebe ich den Tag als Bereicherung, egal wie viele Termine ich habe und wie viel ich arbeite.

Achtsam im Jetzt, sehr empfehlenswert!!

 

 

Ich sehe mit den Augen der Liebe

Ich nehme einen Tag, an dem ich die Entscheidung treffe, alles bewusst in den Augen der Liebe zu betrachten und sehe was passiert. L I E B E

Ich schenke mir selbst einen Strauss Blumen

Ich habe eine wundervolle Liebesbeziehung zu mir selbt und ab und zu verwöhne ich ich mit einem wundervollen Strauss Blumen.

 

Nachmachen ausdrücklich empfohlen :-))

Ich gehe ins Kino und seh mir einen Film an

Meine Empfehlung für Februar 2014 ist: Winters Tale, enjoy

Ich mache manchmal was kreativ verrücktes

Es bringt irre viel Spass mal etwas "verrücktes" zu machen.

Du brauchst inspiration? Hier ein paar kreativ verrückte Anregungen:

 

einen Gegenstand in deinem Ort über Nacht einhäckeln

mit einem Tier aus Plüsch auf der Schulter mit dem Bus fahren

ohne Schuhe kurz in den Schnee hinaus gehen

spontan jemand Fremden ein Kompliment machen

einen Liebesbrief an eine Freundin schicken

jemandem den Rasen mähen ohne das er weiss wers gemacht hat

im Gasthaus einfach blind ein Gericht bestellen

mit Kreide auf den Gehsteig einen schönen Spruch schreiben

sich selber Blumen schenken

sich bei Regen draussen auf den Boden legen

einfach mal Hupen ohne Grund

 

eine Idee von Julia (Ich freue mich sehr über deine Idee):

beim fortgehen fremde Leute fragen, ob man ihre Schuhe fotografieren darf (hab ich schon ausprobiert - ist super lustig)

wenn dich jemand fremder anspricht total verwundert dreinschauen und sagen: "Was ? du kannst mich wirklich sehen?" (muss ich erst ausprobieren, ist aber bestimmt wichtig)

 

 

Lass dir doch auch was einfallen, gerne kannst du es mir auch schreiben, viel Vergnügen

 

 

Ich lache herzlich so oft ich mag :-)

Ich fülle ein Glas mit Freude

Ich stelle ein leeres Glas auf und fülle es ab jetzt mit kleinen Zetteln mit kurzen Notizen über all die schönen Dinge, die ich das ganze Jahr über erlebe und wahrnehme. Und dann, am nächsten Neujahrstag, leere ich das Glas und sehe, was für ein unglaublich tolles Jahr es war.

 

Vielleicht einmal eine Abwechslung zu den Alljährlichen "guten Vorsätzen", die meistens nicht eingehalten werden - einfach mal freuen über das was bereits Wunderbar ist.

Ich treffe eine Entscheidung

Ich treffe jeden Tag, jede Stunde eine klare Entscheidung über das was ich will. Ich entscheide mich zu meinem Wohl und das ist die Magie. Triff eine Entscheidung!